Teig herstellen: Die 28 häufigsten Fragen – ein für alle Mal beantwortet

Da kann ich mir auch den ein oder anderen Tipp abschauen. Du vielleicht auch?

Du möchtest einen Kuchen backen, hast aber keinen Plan, wo du anfangen sollst? Muss die Butter mit dem Zucker verrührt oder verkneten werden? Kommen die Eier einzeln oder gleichzeitig in den Teig? Und warum muss ich meinen Mürbeteig vor dem Füllen blind backen? Mit diesem Guide überwindest du die 28 größten Backhürden und meisterst ab sofort jeden Teig mit links.

Hier ist der Guide:

Klickklack

Powidl-Knödel mit Zimtbröseln und Vanillesoße

Meine Oma nannte sie Powidl-Tascherl, ich verstand damals Powidl-Taschtka oder so ähnlich… naja, der Wiener Dialekt war nicht so meins in dem Alter 😉

Jahre später wollte ich diese leckere Speise mal machen, meine Mutter wusste nicht mehr wie sie hergestellt wurden und Internet gab es damals noch nicht in diesem Umfang. Oma Mimi lebte nicht mehr…

Durch Zufall entdeckte ich dieses Rezept und ich war begeistert! Juchu, nun habe ich eine Rezeptgrundlage um Oma Mimi´s Powidl-Tascherl zu kochen <3

Um also so nah wie möglich an Oma Mimi´s Tascherl/Knödel heranzukommen, werde ich das Rezept ein wenig anpassen müssen. Ich erinnere mich an braunen Zucker und anstatt Toastbrot habe ich damals Brötchen gerieben. Ebenso die Vanillesoße wurde damals von Omi Mimi selbst gekocht,- so koche ich sie ebenso selbst als eine Fertigpackung zu nehmen.

Und ich könnte schwören das wir damals Quark (Topfen) nahmen, aber vielleicht verwechsle ich das jetzt mit der damaligen Quark-Öl-Pizza… das werde ich merken wenn ich sie kosten werde 😉

Hier nun also das gefundene Rezept:
Powidl-Knödel mit Zimtbröseln und Vanillesoße

Ich bin?

Ich bin und ich bin nicht. Ich bin nicht und ich bin. Ich bin die, die ich bin, nicht.

Gefüllter Blumenkohl

Lecker. Yammi. Sehenswert. Nicht gut für die Figur. Zur Abhilfe dessen lasse Käse und Hollondaise wech. Kann eigentlich nicht schiefgehen nachzumachen. Und falls doch, hilf Dir selbst: den Blumenkohl samt Inhalt grob kleinschnippeln, in der Auflaufform verteilen und kurz im Backofen auf Grillstufe grillen 🙂 Dazu passen dann auch noch Salzkartoffeln oder einen gemischten Salat. Schluß der Angstmache, jetzt geht es los mit dem „Standard-Rezept“:

„Gefüllter Blumenkohl“ weiterlesen

Surprise

Das erinnert mich an einer nächtlichen Decken-Aktion. Bitterkalter Winter war´s. Ein Obdachloser erfror schon mitten in der City auf einer Bank. Das schockierte mich und ich hüpfte bis in den späten Abend hinein durch die Stadt und verteilte an Obdachlose (die ich fand) alle Decken die ich erübrigen und zusammenraffen konnte. Zuvor hatte ich Tomaten auf den Augen und dachte das sie im Winter alle eine Bleibe hätten die die Stadt zur Verfügung stellen würde. (Schöner Traum…)

Ein Dankeschön eines Mannes („Gott vergelt´s Dir – Gott vergelt´s Dir“) habe ich heute noch in den Ohren. „Surprise“ weiterlesen